Tweedy, Browne legt Dividendenfonds auf

Die ehrwürdige Investmentgesellschaft Tweedy, Browne eröffnete kürzlich einen neuen Investmentfonds, der sich auf das weltweite Investieren in Aktien mit hoher Dividendenrendite konzentriert. Bei der Einführung des am 5. September 2007 aufgelegten High Dividend Yield Value Fund stellte Tweedy, Browne nochmals die Gründe zusammen, die diesen Investmenttyp für den Anleger außergewöhnlich lukrativ erscheinen lässt.

Valueinvesting.de, 11. November 2007

Im heutigen Investmentumfeld rücken Aktien mit hoher Dividendenrendite gegenüber den gerade populären Kapitalanlageprodukten oder sogenannten Wachstumsaktien oftmals in den Hintergrund. Aber eine Reihe von Untersuchungen der Vergangenheit (vergleiche: Tweedy, Browne Research and Reports) legen den Schluss nahe, dass die Dividendenrendite ein gewichtigerer Faktor bei der Zusammenstellung eines Wertpapierportfolios sein sollte.

Diese Studien belegen, dass die Dividendenrendite langfristig einen signifikanten Einfluss auf den Gesamtertrag einer Aktieninvestition ausübt. Darüber hinaus sind Aktien, die eine hohe Dividende zahlen, widerstandsfähiger gegenüber allgemeinen Rückgängen des Aktienmarktes. Ferner vermindern in fallenden Aktienmärkten re-investierte Dividenden den Zeitraum, um erlittene Kursverluste wieder wettzumachen.

Zudem sieht Tweedy, Browne die Fähigkeit Bardividenden zu bezahlen als positiven Faktor bei der Einschätzung der Ertragsqualität eines Unternehmens, da die regelmäßige Auszahlung von Dividenden das Risiko von Gewinnmanipulationen vermindert.

Die im High Dividend Yield Value Fund am höchsten gewichteten Aktien sind die britische Bank Lloyds TSB, das französische Ölunternehmen Total, der weltgrößte Tabakkonzern Altria Group, der niederländische Nahrungsmittelhersteller Unilever und die in den Segmenten Öl, Erdgas, Raffinerie und Petrochemie tätige italienische ENI.

Nach Angaben von Tweedy, Browne liegt die durchschnittliche Dividendenrendite des High Dividend Yield Value Fund bei aktuell 4,36% gegenüber 2,27% im MSCI World Index.